Meyjana_Salar_Baygan.jpg
05. Juli 2023

Musikzimmer: Meyjana Trio

SB_050723_Musikzimmer_Meyjana_Trio-22.jpg
SB_050723_Musikzimmer_Meyjana_Trio-6.jpg
SB_050723_Musikzimmer_Meyjana_Trio-25.jpg
SB_050723_Musikzimmer_Meyjana_Trio-27.jpg

Musikzimmer mit dem Meyjana Trio


2022 gründeten drei Musiker des Bridges-Kammerorchesters das Meyjana Trio: Die Ensemble-Musiker Rabie Azar (Viola), Salim Salari (Tar) und Ramin Rahmi (Perkussion und Gesang) greifen ihre eigenen Musiktraditionen auf, verbinden diese – auch improvisierend – zu etwas Neuem und lassen dabei Klänge u. a. aus dem Irak, dem Iran, der Türkei, Aserbaidschan, Syrien und dem Balkan sowie Elemente europäischer Klassik miteinander verschmelzen. Der künstlerische Ausdruck deckt ein breites Spektrum ab: von melancholisch, bewegend und energetisch bis unbeschwert, ausgelassen und fröhlich.

Moderiert wird das Gesprächskonzert von Alena van Wahnem, ausgebildete Ethnologin mit Fokus auf künstlerische Auseinandersetzung mit Eurozentrismus und Dekolonisierungsprozessen in Westafrika, Lateinamerika und Europa. Sie konzipiert experimentell-künstlerische Ausstellungs- und Konzertformate. Im Bridges-Orchester wirkte sie 2019 und 2021 als Violinistin mit.


 

Musikzimmer

Mit der Reihe „Musikzimmer“ schafft die KfW Stiftung eine neue Bühne für Musik und transkulturelle Begegnung. Beim Besuch der Konzerte bietet sich dem Publikum im historischen Ambiente der Villa 102 nicht nur ein Einblick in die Fülle der Musikkultur, sondern auch die Möglichkeit zum persönlichen Austausch über die Vielfalt von Komposition, Gestaltung und Instrumenten aus der ganzen Welt.

 


 

Bridges - Kammerorchester

Das Meyjana Trio ist eines der zwölf transkulturellen Ensembles des Bridges-Kammerorchesters. Die Musiker*innen des Kammerorchesters sind in Ensemble- und Education-Formaten aktiv, die durch das Zusammenspiel von Instrumenten aus verschiedensten Regionen des europäischen, asiatischen und amerikanischen Kontinents unter Einbeziehung der musikkulturellen Hintergründe der Beteiligten geprägt sind. Die Konzerttätigkeiten reichen von der Flüchtlingsunterkunft über die Alte Oper Frankfurt bis zur Bundesregierung und von Konzertreihen in Frankfurter Spielstätten und Museen bis zu internationalen Festivals in Italien und Usbekistan. 

„Bridges“ hat das Programm „ANKOMMER.Perspektive Deutschland“ der KfW Stiftung durchlaufen und den Special Impact Preis der KfW Stiftung gewonnen. Das Bridges-Kammerorchester wurde im September 2022 zum Orchestra in Residence der Kronberg Academy ernannt und auf die Shortlist des Preis Innovation 2022 der Deutschen Orchester-Stiftung aufgenommen. Es gehört zu den Preisträger*innen des Hessischen Integrationspreises 2022 und erhielt für das 2021 in Koproduktion mit dem hr veröffentlichte Debüt-Album „Identigration“ den Preis der deutschen Schallplattenkritik 2/2021 (Kategorie Grenzgänge). 2019 wurde das Bridges-Kammerorchester als bundesweites Leuchtturmprojekt für gelebte Diversität und Integration auf Augenhöhe mit The Power of the Arts 2019 ausgezeichnet.

Mehr Informationen zu Bridges finden Sie hier.

 


 

Bildnachweis:

01. Musikzimmer mit dem Meyjana Trio am 05.07.2023, Fotograf: Salar Baygan
02. Musikzimmer mit dem Meyjana Trio am 05.07.2023, Fotograf: Salar Baygan
03. Musikzimmer mit dem Meyjana Trio am 05.07.2023, Fotograf: Salar Baygan
04. Musikzimmer mit dem Meyjana Trio am 05.07.2023, Fotograf: Salar Baygan
05. Meyjana Trio, Fotograf: Salar Baygan

Fakten:

Datum: Mi, 05. Jul 2023, 18:00 Uhr

Ort: Villa 102 Bockenheimer Landstraße 102, 60323 Frankfurt am Main


Eintritt frei

Moderation: Alena van Wahnem

Weitere für Sie interessante Veranstaltungen: